Aufrufe
vor 1 Monat

05 | 2019

  • Text
  • Deutschland
  • Beispielsweise
  • Betrieb
  • Prozesse
  • Einsatz
  • Entwicklung
  • Meter
  • Energie
  • Stadtwerke
  • Unternehmen

Literatur Stoffliche

Literatur Stoffliche Nutzung Datenschutzrecht Energiespeicher für Smart Grids von Braunkohle die Energiewende Bernd Michael Buchholz, Zbig - Steffen Krzack, Heiner Gutte, Bernd Meyer (Hrsg.): Stoffliche Nutzung von Braunkohle. 842 Seiten, Hardcover, 475 Abbildungen, 189,99 €. Berlin: Springer Vieweg, 2018. ISBN: 978-3-662-46250-8. Das Fachbuch beschäftigt sich mit Braunkohle als Energierohstoff mit hohem Nutzungspotenzial für die chemische Industrie, die Metallurgie und andere Wirtschaftszweige. Der komplexe Aufbau dieses Naturprodukts ist einerseits eine große Herausforderung für dessen Verarbeitung, erlaubt andererseits aber auch eine große Bandbreite der stofflichen Wertschöpfung. Ausgehend von Grundlagen und Verfahren der stofflichen Braunkohlenutzung werden Forschungsergebnisse zu neuen Analysemethoden, zu grundlegenden prozess- und werkstofftechnischen Untersuchungen, zu neuen Ansätzen für Verfahrens- und Komponentenentwicklungen sowie zu neu geschaffenen Modellierungs- und Simulationswerkzeugen vorgestellt. Die Einzelthemen sind entlang der Wertschöpfungskette vom Rohstoff zum Produkt, auch unter Einbeziehung von Biomasse als nachwachsendem Energierohstoff, strukturiert. Spiros Simitis, Gerrit Hornung, Indra Spiecker gen. Döhmann (Hrsg.): Datenschutzrecht. 1 474 Seiten, gebunden, 198,00 €. Baden-Baden: Nomos Verlag, 2019. ISBN: 978-3-8487-3590-7. Mit der neuen Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) ist zum ersten Mal ein einheitliches europäisches Datenschutzrecht verankert. Die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und viele bereichsspezifische Datenschutznormen werden weitgehend abgelöst. Der vorliegende Nomos- Kommentar zum Datenschutzrecht erläutert in der Tradition des BDSG-Kommentars von Simitis alle sich stellenden Fragen und wirkt damit meinungsbildend. Die einzelnen Kommentierungen werten den wissenschaftlichen Diskurs umfassend aus und liefern aus der Analyse die gewichtigen, dogmatisch hergeleiteten Argumente, die sich, auch im streitigen Verfahren, durchsetzen werden. Die breite Diskussion über die Anwendungsbereiche der einzelnen Vorschriften, insbesondere in Sektoren wie dem Arbeitnehmerdatenschutz oder dem Internet - datenschutz, wird umfassend berücksichtigt. Die Neuregelungen durch das seit Mai 2018 geltende neue Bundesdatenschutzgesetz sind ebenfalls durchgehend berücksichtigt. Armin U. Schmiegel: Energiespeicher für die Energiewende. 241 Seiten, Softcover, 28,00 €. München: Hanser Verlag, 2019. ISBN: 978-3-446-45653-2. Ob fahrend oder stehend, am Armband, in der Hosentasche, im Auto oder im Keller: Speichersysteme sind ein fester Bestandteil unseres Lebens geworden. Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien und dem Aufkommen der Elektromobilität wird ein Verständnis für die Eigenschaften dieser Systeme immer wichtiger. Das Lehrbuch führt den Leser in das Design von Speichersystemen ein. Es ermöglicht ihm zu verstehen, welche Komponenten verwendet werden und welche Konsequenzen der Einsatz bestimmter Speichertechnologien für die Speicheraufgabe hat. Anhand von Beispielen wird erklärt, was bei der Konzeption eines Speichersystems beachtet werden muss und wie sinnvolle Entwicklungs- aber auch Investitionsentscheidungen getroffen werden können. Übungsaufgaben und zahlreiche Illustrationen helfen, das erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden. Das Buch richtet sich vor allem an Studierende im Bereich Energie, aber auch an Praktiker, die an der Entwicklung und dem Aufbau von Speichersystemen interessiert sind. niew Styczynski: Smart Grids. 422 Seiten, Hardcover, 69,00 €. Berlin: VDE Verlag, 2018. ISBN: 978-3-8007-4748-1. Hauptaugenmerk des Werks liegt auf der Stromerzeugung aus regenerativen und volatilen Quellen und deren Speichermöglichkeiten. Mit umfangreichen Aktualisierungen und Ergänzungen gibt dieses Buch einen aktuellen und fachkundigen Überblick zu den wesentlichen Aspekten moderner Technologien in Erzeugung, Übertragung und Verteilung. Smart Grids basieren auf intelligenten Konzepten für das Zusammenspiel von Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Verbrauchern. Die in der europäischen Technologieplattform für die elektrischen Netze der Zukunft „Smart Grids“ entwickelten Grundlagen werden in diesem Fachbuch eindeutig dargestellt. Die Herausforderungen in Verbindung mit der sicheren Netzintegration signifikanter fluktuierender Leistungseinspeisungen aus erneuerbaren Energieträgern werden aufgezeigt, und es wird abgeleitet, wie die zukünftigen elektrischen Netze unter Einsatz innovativer technologischer Lösungen geplant und betrieben werden können, damit sie den Netznutzern die erforderlichen Dienstleistungen in hoher Qualität bereitstellen. 58 BWK Bd. 71 (2019) Nr. 5

Die erste Adresse für Technikwissen: VDI Fachmedien. AUCH ALS E-PAPER AUCH ALS E-PAPER BAUINGENIEUR 11 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 419 EUR* Einzelpreis: 46 EUR* BWK – Das Energie-Fachmagazin 10 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 285 EUR* Einzelpreis: 38 EUR* GEFAHRSTOFFE – Reinhaltung der Luft 9 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 379 EUR* Einzelpreis: 50 EUR* HLH 12 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 199 EUR* Einzelpreis: 21 EUR* AUCH ALS E-PAPER AUCH ALS E-PAPER KONSTRUKTION 11 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 453 EUR* Einzelpreis: 49 EUR* LÄRMBEKÄMPFUNG 6 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 219 EUR* Einzelpreis: 45 EUR* LOGISTIK FÜR UNTERNEHMEN 8 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 167 EUR* Einzelpreis: 27 EUR* TECHNISCHE SICHERHEIT 9 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 223 EUR* Einzelpreis: 32 EUR* Jetzt Fachzeitschrift auswählen und bestellen! AUCH ALS E-PAPER AUCH ALS E-PAPER Telefon: +49 211 6103-140 leserservice@ vdi-fachmedien.de UMWELTMAGAZIN 8 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 118 EUR* Einzelpreis: 20 EUR* VDI-Z Integrierte Produktion 12 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 238 EUR* Einzelpreis: 24 EUR* WT Werkstattstechnik-online 9 Ausgaben pro Jahr Jahresabopreis: 247 EUR * alle angegebenen Preise zzgl. Versandkosten Wir wissen, was Technikwissen auszeichnet. Wir – das sind die hochkarätigen Fachzeitschriften des Fachverlags für Ingenieure, den VDI Fachmedien. In direkter Anbindung an den VDI, dem größten deutschen Ingenieurnetzwerk. Unsere Autoren berichten über Innovationen und Hintergrundwissen in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Und das jederzeit praxisorientiert, ohne den wissenschaftlichen Background aus dem Blick zu verlieren. TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE. www.vdi-fachmedien.de

Ausgabenübersicht