Aufrufe
vor 1 Jahr

06 | 2018

  • Text
  • Unternehmen
  • Siemens
  • Beispielsweise
  • Betrieb
  • Anlagen
  • Energie
  • Einsatz
  • Strom
  • Deutschland
  • Leistung

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien Kurz notiert >> Offshore-Windpark. Vattenfall hat den Zuschlag für das Offshore-Wind-Projekt „Hollandse Kust Zuid“ erhalten. Es ist das erste Projekt in den Niederlanden, das ohne Förderung umgesetzt wird. Vattenfall setzt jetzt die weitere Entwicklung des Projekts fort, das eine installierte Leistung zwischen 700 und 750 MW haben soll. i www.vattenfall.de >> Forschung. Um Windenergie optimal ausschöpfen zu können, baut das Institut für Energiesystemtechnik und Leistungs - mechatronik an der Ruhr- Universität Bochum einen Modellwindpark auf. Dabei kooperieren die Forscher mit dem Fraunhofer-IWES. Das Projekt „Smart Wind Park Laboratory“ wird bis Ende 2020 mit rund 4 Mio. € aus dem Programm Forschungsinfrastrukturen NRW gefördert. i www.enesys.rub.de >> Neuer Auftrag. Nordex hat einen Auftrag von der PNE Wind AG erhalten. Dabei handelt es sich um den Windpark „Gerdau“, der aus sechs Anlagen der Baureihe N131/3600 bestehen wird. Die Anlagen wird Nordex im Herbst dieses Jahres in der Nähe von Uelzen errichten und dann für bis zu 20 Jahre technisch betreuen. i www.nordex-online.com >> WEA-Service. Die Deutsche Windtechnik AG, Bremen, hat seine Multibrand-Expertise um die Anlagentechnologie der Marke Enercon erweitert. Ab sofort bietet das Unternehmen auf dem deutschen Markt die komplette Instandhaltung für Enercon-Maschinen der Typen E-48 bis E-115 an. i www.deutsche-windtechnik.com Continental Schwimmende Solarfolie installiert Continental hat die weltweit erste schwimmende Solarfolie auf Zypern installiert und schützt damit das gesammelte Wasser in einem Reservoir in der Region Limassol zuver - lässig vor Verdunstung und ungewollter Verschmutzung. Gleichzeitig erzeugen die auf der Spezialfolie integrierten Photovoltaik (PV)-Module elektrischen Strom. Das Wasserreservoir hat eine Größe von 6 500 m 2 . In einem ersten Schritt wurden im März 80 PV-Module mit einer Leistung von 20 kW (peak) auf die Folie aufgebracht. Rund 700 weitere Elemente folgen in einer zweiten Phase. Bei der eingesetzten Folie handelt es Offshore-Windparks Die Ergebnisse der zweiten Ausschreibung Die Bundesnetzagentur hat Ende April die Zuschläge der zweiten Ausschreibung für Offshore-Windparks erteilt. Das verfügbare Ausschreibungsvolumen betrug 1610 MW. Unter Berücksichtigung dieses Ausschreibungsvolumens und der noch freien Kapazität der Anbindungs - leitungen konnten sechs Gebote bezuschlagt werden. Der durchschnittliche Zuschlagswert beträgt 4,66 Ct/kWh. Von den bezuschlagten Projekten liegen jeweils drei in der Nord- beziehungsweise Ostsee. Für diese zweite Runde der Offshore-Wind-Ausschreibung gab es einmalig eine Mindestquote von 500 MW für die Ostsee. Mit dieser zweiten Runde enden die Ausschreibungen für weit fort geschrittene Projekte in einem Gesamtumfang von 3 100 MW installierter Leistung. Die Inbetriebnahmen der bezuschlagten Windparks werden in den Zeiträumen Das Wasserreservoir in Limassol, Zypern, hat eine Größe von 6 500 m 2 , ist 4,50 m tief und wurde vollständig von einer funktionalen Folie abgedeckt. von 2021 bis 2025 erfolgen. Die nächste Ausschreibung für Wind auf See findet im September 2021 mit Inbetriebnahmen ab 2026 statt. Nähere Informationen zu den Ergebnissen sind auf der Website der Bundesnetzagentur einsehbar. i www.bundesnetzagentur.de Aberdeen Bay 8,8-MW-Windenergieanlage errichtet Vattenfall hat die erste Windenergieanlage mit einer Leistung von 8,8 MW in dem Offshore-Windpark vor der schottischen Küste errichtet. Es handelt sich dabei um eine Windturbine des Typs V164-8,8 des Herstellers MHI Vestas. Es ist bislang die erste Anlage dieser Größe, die im kommerziellen Betrieb zum Einsatz kommt, so der Versorger. Im weiteren Bauverlauf wird Vattenfall noch eine zweite 8,8-MW-Turbine errichten. Das Projekt Aberdeen sich um einen dreilagigen, semiflexiblen Schichtstoff aus PVC, der begehbar und über Jahrzehnte UV-Licht-beständig ist. Auf dem Wasserspeicher sind zusätzlich Tauchpumpen aus Deutschland installiert, die in der Lage sind, das Regenwasser auf der Oberfläche wegzupumpen. i www.contitech.de Bay besteht aus insgesamt elf Windenergieanlagen; an neun weiteren Standorten errichtet das Unternehmen Turbinen des Typs MHI Vestas V164-8,4. Als Errichterschiff kommt die Pacific Orca von Swire Blue Ocean zum Einsatz. Die gesamte installierte Leistung des Windparks, dessen Baustart erst Ende März mit der Errichtung der „Suction- Bucket“-Fundamente erfolgte, beträgt 93,2 MW. i www.vattenfall.de Windpark Bramstedt WPD übernimmt Zum 1. April 2018 hat die wpd windmanager GmbH & Co. KG aus Bremen die kaufmännische Geschäftsführung des Windparks Bramstedt für die Goodyields Capital GmbH aus München übernommen. Fortan kümmert sich wpd windmanager um die gesamte laufende Finanzbuchhaltung des Parks – von der Abwicklung des Zahlungsverkehrs Bild: Continental 44 BWK Bd. 70 (2018) Nr. 6

Erneuerbare Energien über die Liquiditätsplanung bis hin zu den Soll-Ist-Vergleichen. Der niedersächsische Windpark, der 2007 in Betrieb genommen wurde, besteht aus insgesamt sechs Fuhrländer-Anlagen des Typs MD77 mit zusammen 9 MW Leistung. i www.windmanager.de Deutsche Windtechnik Neuer Service-Auftrag in Großbritannien Nach Scottish Power und Ventient Energy wird nun auch der globale Entwickler und Betreiber RES mit dem unabhängigen Full-Service- Anbieter Deutsche Windtechnik in Großbritannien zusammenarbeiten: Ab Juli 2018 wird die Instandhaltung des RES-Windparks Forss von der Deutschen Windtechnik Ltd. verantwortet. Der an der Nordküste von Schottland installierte Park umfasst sechs Windenergieanlagen vom Typ SWT-1.3-62 des Herstellers Siemens. i www.deutsche-windtechnik.com Onshore-Windenergie E.on übernimmt Vortex E.on Climate & Renewables übernimmt die deutschen Aktivitäten der Vortex Energy mit Sitz in Kassel. Seit 2004 entwickelt, realisiert und betreibt Vortex Onshore-Windparks in Deutschland. Die Projektpipeline umfasst Windparks mit einem Volumen von zusammen 300 MW sowie eine hohe Anzahl an Projekten im frühen Entwicklungsstadium. Damit werden die E.on- Aktivitäten beim Bau und der Betriebsführung deutscher Windparks optimal ergänzt. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständige Kartellbehörde. i www.eon.com Photovoltaik Solarpark Hassel in Betrieb E.on hat nun auch den zweiten Bauabschnitt des Solarparks Hassel in Sachsen- Anhalt mit in Summe 7,83 MW (peak) fertiggestellt. Die ersten Solarmodule der Freiflächenanlage im Landkreis Windenergie Siemens Gamesa erhält Auftrag in Bosnien und Herzegowina Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) hat vom unabhängigen Stromerzeuger (IPP) F. L. Wind aus Bosnien und Herzegowina einen Auftrag über die Lieferung und Errichtung von Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 36 MW erhalten. Damit liefert SGRE bereits sein zweites Projekt an das osteuro- Die Anlage in Hassel ist mit 29 200 Solarmodulen auf einer Fläche von rund 12 ha die größte Anlage, die E.on in Deutschland bisher errichtet hat. Stendal erzeugen bereits seit Ende September 2017 umweltfreundliche Energie, die direkt ins örtliche Mittelspannungsnetz der Avacon Netz GmbH eingespeist wird. i www.eon.com päische Land und realisiert den zehnten Windpark auf dem Westbalkan. Der Auftrag umfasst die Lieferung und Installation von 18 Windturbinen des Typs G97-2,0 MW im Windkraftwerk Jelovaca im Norden Bosnien-Herzegowinas. SGRE übernimmt außerdem den Betrieb und die Wartung des Windparks über einen Zeitraum von fünf Jahren. Ende 2018 soll das Projekt bereits in Betrieb gehen. i www.siemensgamesa.com Bild: E.on Bild: Siemens Gamesa Kurz notiert >> Onshore-Windenergie. Siemens Gamesa Renew - able Energy (SGRE) wird insgesamt vier Windparks mit seinen Onshore-Windenergieanlagen ausrüsten. Für Projektstandorte in Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern liegen Bestellungen über insgesamt 20 Anlagen vor. Zum Einsatz kommen unterschiedliche Turbinen aus dem breiten Anlagenport - folio des Herstellers mit einer Gesamtleistung von rund 52,3 MW. i www.siemensgamesa.com >> Neues Serviceunternehmen. Mit der Gründung des Tochterunternehmens Fassmer Industrial Service GmbH & Co. KG, Berne, erweitert Fassmer sein Leistungsspektrum im Bereich der Windkraftindustrie. Neben der Produktion von Bauteilen aus GFK bietet Fassmer nun auch Servicedienstleistungen in Form von Inspektionen, Wartung und Reparatur an Rotorblättern und Verkleidungsteilen wie Maschinenhaus und Naben sowie den Korro - sionsschutz an Stahlstrukturen an. i www.fassmer.de >> Offshore-Windturbine. Senvion führt im Rahmen des Projekts „ReaLCoE“ (Robust, Reliable and Large Offshore Wind Energy Converters for Clean, Low Cost and Competitive Electricity) die Entwicklung der nächsten Generation großer Offshore-Windenergieanlagen im Leistungsbereich 10 MW+ an. Das Team besteht aus 14 wichtigen Stakeholdern (u. a. ABB AB, Danmarks Tek - niske Universitet, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Jan De Nul NV). i www.senvion.com BWK Bd. 70 (2018) Nr. 6 45

Ausgabenübersicht