Aufrufe
vor 4 Jahren

4 | 2014

  • Text
  • Deutschland
  • Anlagen
  • Energien
  • Leistung
  • Entwicklung
  • Bild
  • Strom
  • Erneuerbaren
  • Deutschen
  • Derzeit
  • Energiemarkt
  • Fokus

Energiespeicher Bild 2

Energiespeicher Bild 2 Entwicklung der Netzentgelte auf der Höchstspannungsebene (Benutzungsstunden:

Energiespeicher Bild 3 Status der Pumpspeicherprojekte in Deutschland (Quelle: IEK-STE- Datenbank; Stand: Januar 2014). ROV hat anders als das Planfeststellungsverfahren (PFV) keine unmittelbare Rechtswirkung, das Ergebnis ist aber im nachgeschalteten PFV zu berücksichtigen. Das PFV stellt das eigentliche Genehmigungsverfahren dar. Esist ein besonderes Verwaltungsverfahren des Bundes und der Länder, das unter anderem eine umfassende Beteiligung von betroffenen Bürgern und Behörden vorsieht [30]. Wie Bild 3 zeigt, hat erst eins der 16 betrachteten PSW-Projekte den Genehmigungsprozess durchlaufen (Waldeck 2+), bei zwei Projekten (Atdorf und Riedl) läuft derzeit das PFV, drei Projekte befinden sich in derVorbereitung darauf (Blautal, Forbach plus, Schweich). Das ROV abgeschlossen hat das Projekt Nethe, bei Leinetal wurde darauf verzichtet; für Schmalwasser läuft esnoch. Die übrigen sechs Projekte (Einöden, Hainleite, Heimbach, Jochberg, Lippe, Poschberg) befinden sich erst in der Vorbereitung auf das ROV. Das Projekt Rursee wurde PSW-Leistung (MW) 14.000 13.000 12.000 11.000 10.000 9.000 8.000 7.000 6.000 6.400 Installierte Leistung 300 Waldeck 2+ (HE) 1.400 in Bau: 0 MW PFV abgeschlossen: 300 PFV läuft: 1.700 MW PFV in Vorbereitung: 585 Atdorf (BW) Riedl eingestellt. Die laufenden Projekte und deren Genehmigungsverfahren werden zwar derzeit weiter vorangetrieben, zum Teil aber deutlich verlangsamt. Eine Investitionsentscheidung wird inder Regel erst nach Abschluss der Verfahren auf Basis detaillierter Rentabilitätsanalysen getroffen. Ob die Anlagen wirtschaftlich 300 (BY) 60 Blautal (BW) MW MW 225 Forbach plus (BW) 300 ROV abgeschlossen: 590 MW ROV läuft: 1.070 MW ROV in Vorbereitung: 2.750 MW Schweich (RP) 200 Leinetal (NI) 390 Nethe (NW) 1.070 650 Rur (NW) 100-200 Projekt eingestellt (2013): 650 MW Investitionsentscheidung verschoben, Realisierung fraglich Anlagenrealisierung fraglich: 3.450 MW Einöden (BY) 240-500 Hainleite (TH) 400-600 Jochberg Schmal- (TH) wasser Heimbach (RP) Posch- (BY) berg betrieben werden können, hängt stark davon ab, ob sich das derzeitig ungünstige Marktumfeld verbessert. Die Realisierungschancen der Projekte können daher im Moment nur schwer eingeschätzt werden. Nachfolgend wird auf den aktuellen Planungsstand, auf Widerstände, Ver- 700 (BY) 300 Lippe (NW) 450 13.395 ca. 7 GW maximaler Zubau bis 2023 Mögliche Leistung bis 2023 Wir stecken überall unsere Nase rein. Die Innovationskraft ist zentral für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Deshalb arbeiten wir als nachhaltig ausgerichtetes Energieunternehmen an Lösungen zukunftsfähiger Energieversorgung, insbesondere imBereich erneuerbare Energien. Mehr unter www.mvv-energie.de/nachhaltigkeit Neue Energie? Aber sicher!

Ausgabenübersicht