Aufrufe
vor 2 Monaten

BWK_12_2019_App

  • Text
  • Brennstoffzellen
  • Endios
  • Biogas
  • Bhkw
  • Projekt
  • Betrieb
  • Energie
  • Wasserstoff
  • Strom
  • Unternehmen

S P E C I A L C R M & V

S P E C I A L C R M & V e r t r i e b s m a n a g e m e n t Clemens Graf von Wedel, Geschäftsführer der enPortal GmbH, Hamburg: „Wir schaffen eine nie dagewesene Transparenz, die den Großkundenvertrieb optimieren kann.“ Bild: enPortal Der Online-Handelsplatz enPortal zählt zu den größten für Strom und Gas im B2B-Bereich und verknüpft 620 Energieversorger aus ganz Deutschland mit rund 2 500 Kunden aus den Bereichen Industrie, Gewerbe, Handel und öffentlich-rechtlichem Sektor. Für Energieversorger hat der Hamburger Portalbetreiber ein neues Online-Tool mit dem Namen „enPortal Marktführer“ entwickelt, mit dem sich erstmals der Vertriebserfolg im Großkundenbereich messen lässt. In dem Tool werden alle Strom- und Gaspreise in Echtzeit ausgewertet, die bei Online-Ausschreibungen über enPortal abgegeben werden. Damit können Energieversorger ihre Position im dynamischen Energiemarkt erkennen, Angebotspreise für Strom und Gas analysieren und neue Vertriebschancen erkennen. Der Datenservice ist in den Versionen Basic, Profi und Corporate online buchbar. Mit dem Online-Tool bietet enPortal eine neue Transparenz und Vertriebsoptimierung per Klick im B2B-Energiehandel an. Positionsbestimmung im B2B-Energiemarkt Um Energieversorgungsunternehmen (EVU) im Großkundenvertrieb zu unterstützen, hat enPortal seinen Service um ein cloudbasiertes Online-Tool erweitert: Der enPortal Marktführer bietet Energieversorgern eine Fülle von neuen Auswertungsmöglichkeiten im Strom- und Gashandel an: Per Klick ist erkennbar, welche Energiepreise im B2B-Markt aktuell realisiert werden und wie sich Energiemengen im eigenen Bilanzkreis beziehungsweise im gesamten Energiemarkt verteilen. Vertriebsmitarbeiter sehen im enPortal Marktführer erstmals, wo sie im Wettbewerbsumfeld stehen und wie weit die eigenen Strom- und Gasangebote vom aktuellen Marktgeschehen entfernt liegen. Erstmalig können Energieversorger ihren Vertriebserfolg messen, Topseller identifizieren und dank zahlreichen Filtern neue Optimierungspotenziale erkennen. In den volatilen Strom- und Gasmärkten benötigen Vertriebsmitarbeiter diese Informationen in Echtzeit. „Wir freuen uns, dass wir die ersten im deutschen Markt sind, die diesen Service für Energieversorger anbieten. Wir schaffen mit dem en- Cloud-basiertes Online-Tool unterstützt EVU im Großkundenvertrieb Vertriebserfolg in Echtzeit messen Die Hamburger enPortal GmbH hat ein Analysewerkzeug für ihren Online-Handelsplatz entwickelt, das Energieversorgern Strom- und Gaspreise auf dem Portal in Echtzeit anzeigt. Dies eröffnet ihnen neue Chancen bei der Angebotserstellung. Portal Marktführer eine nie dagewesene Transparenz, die den Großkundenvertrieb optimieren kann“, sagt Clemens Graf von Wedel, Geschäftsführer von enPortal. Repräsentative Marktdaten aus erster Hand Bei enPortal werden jährlich rund 1 000 Online-Ausschreibungen für Strom und Gas betreut und umgesetzt, die von den rund 2 500 Kunden angefragt werden. In Echtzeit wertet das Tool aktuell 95 000 Abnahmestellen mit einem Energievolumen von etwa 17 TWh aus. Die Datenbasis umfasst alle abgegebenen Strom- und Gaspreise rückwirkend bis 2014 in anonymisierter Form und aktualisiert sich sofort und regelmäßig nach beendeten Online-Ausschreibungen. Durch den großen Wettbewerb unter 620 Energieversorgern im enPortal und die wachsende Datenbasis erhält der Großkundenvertrieb von EVU repräsentative Marktinformationen. „Wir zählen zu den größten Online-Handelsplätzen im B2B-Energiemarkt und pflegen eine faire Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Energieversorgern. Da lag es nahe, dass wir relevante Marktinformationen in anonymer Form zur Vertriebsoptimierung bereitstellen“, so Graf von Wedel. Vielfältige Möglichkeiten zur Auswertung Energielieferanten steht der enPortal Marktführer in drei Versionen zur Verfügung. Im Basic-Account erhalten sie Informationen zum eigenen Ranking nach erfolgten Online-Ausschreibungen, an denen sie selbst teilgenommen haben. Im Profi-Account sehen Nutzer alle Bieterspiegel nach erfolgten Online-Ausschreibungen über enPortal. Hier wird deutlich, welche Marktpreise gehandelt werden und aus welchen Gründen Lieferanten den Zuschlag erhalten und Kunden gewinnen. In der Corporate-Version bekommen Energieversorger vollen Zugriff auf alle Marktinformationen. Vertriebsleiter erkennen aktuelle Topseller im Markt und können mit zahlreichen, intelligenten Filtern neue Informationen für die eigene Potenzialanalyse gewinnen. • www.enportal.de 16 BWK BD. 71 (2019) NR. 12

Die Wohnsiedlung Marshall Heights in Kitzingen stand nach Abzug der US Army leer. 2016 zogen die ersten neuen Bewohner ein. Bild: Depositphotos.com / Haenson Zentrales Heizsystem mit BHKW versorgt Wohnsiedlung Eins für alle Ein zentrales Heizsystem von Buderus versorgt die Wohnsiedlung „Marshall Heights“ im fränkischen Kitzingen bei Würzburg effizient mit Wärme, Warmwasser und Strom. Die Anlage besteht aus einem Blockheizkraftwerk, zwei Gas-Brennwertkesseln und zwei Pufferspeichern – alle Komponenten sind im System aufeinander abgestimmt. Lange stand die Wohnsiedlung Marshall Heights im fränkischen Kitzingen bei Würzburg leer: Als die US Army aus der Stadt abzog, hinterließ sie die „Housing Area“, die zusammen mit den zwei Kasernen Harvey Barracks und Larson Barracks bis zu 3 500 amerikanische Soldaten und ihre Familien beheimatet hatte. Knapp zehn Jahre später kehrte das Leben zurück nach Marshall Heights, als ein Objektentwickler aus der Gegend das Gelände erwarb, die Gebäude nach und nach sanierte und vorrangig an Familien weiterverkaufte, die auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum im Umfeld von Würzburg waren. Marshall Heights bietet in Ein- und Mehrfamilienhäusern Platz für insgesamt bis zu 2 000 Bewohner. Die Siedlung punktet mit ihrer verkehrsberuhigten Lage, großzügigen Grünflächen, dem malerischen Ausblick über die Weinberge im Umland – und einer modernen zentralen Wärme- und Warmwasserversorgung. Die Anlage besteht aus dem Blockheizkraftwerk Loganova EN140, zwei Gas-Brennwertkesseln Logano plus SB745-800 und zwei Pufferspeichern Logalux P5500 von Buderus und versorgt die bereits bewohnten Einfamilienhäuser mit Wärme, Warmwasser und Strom. Effizient mit Kraft-Wärme-Kopplung Das Blockheizkraftwerk (BHKW) Loganova EN140 mit einer elektrischen Leistung von 140 kW und einer thermischen Leistung von 212 kW eignet sich besonders für große Objekte mit einem hohen Strom- und Wärmebedarf während BWK BD. 71 (2019) NR. 12 17

Ausgabenübersicht